Things to do in Salzburg - No. 1 Guide

THINGS TO DO IN SALZBURG - NO. 1 GUIDE

 

In Salzburg treffen moderne Architektur und Barock aufeinander. Die wunderschöne Innenstadt bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten zum bestaunen; tolle Shops zum Bummeln und eine vielzahl am leckeren Restaurants... Das einmalige Stadtbild wird neben der Festung Hohensalzburg auch von der Salzach geprägt und macht sich einfach super auf Bildern! Hier sind meine Tipps für eine perfekte Städetreise nach Salzburg...



Rock me amadeus!                                          .

 

Salzburg ist keine Stadt für einen Tag, man sollte auf jeden Fall ein bisschen Zeit und jede Menge Reiselust mitnehmen - es gibt so viel zu entdecken! Die als "das Rom des Nordens" bekannte Stadt ist einzigartig, wunderschön und mein persönlicher Favourit unter den Österreichischen Landeshauptstädten.

Salzburgs Altstadt besteht großteils aus Fußgängerzonen und ist nicht all zu groß, man kann sie also bequem zu Fuß erkunden. Gebäude und Denkmäler aus der Barockzeit prägen das Stadtbild und der Dom sowie zahlreiche Kirchen erinnern an die Vergangenheit der Stadt als Erzbistum. Kamera raus und losgeblitzt - zwischen den ganzen fotowütigen Japanern fallt ihr hier bestimmt nicht auf ;)

 


salzburg von oben                                      .

 

Festung Hohensalzburg

Wer in der Mozartstadt ist, der sollte sie auch einmal von oben gesehen haben. Nach einem kurzen Spaziergang auf den Festungsberg, erwartet euch ein einfach traumhafter Ausblick über die Altstadt mit ihren vielen Kuppeln, Kirchtürmen und der glänzenden Salzach dazwischen bis hin zu den verschneiten Gipfeln der Alpen. Wer nicht so gut zu Fuß unterwegs ist, kann auch mit der Zahnradbahn zur nach oben fahren. Für einen kleinen Eintritt kann man sich auch die Festung ansehen - der Innenhof ist echt wunderschön und es gibt immer wieder tolle Ausstellungen.

 

Spaziergang zum Mönchsberg

Wer schoneinmal denHöhenunterschied von der Stadt zu Festungsberg überwunden hat, kann von hier aus richtung noden noch den Mönchsberg erkunden. Er ist nach den Mönchen im nahegelegenen Benediktinerkloster St. Peter genannt und mit seinen Wiesen und Wäldern mitten in der Stadt Salzburgs Naherholungsziel schlecht hin. Außerdem hat man von hier aus nicht nur einen tollen Ausblick auf die Altstadt sondern auch einen tollen Fernblick in Richtung Hallein. Hier kommt ihr zum Blogpost über meinen letzten Besuch am Mönchsberg (mit tollen Bildern).

 

Museum der Moderne

Kunstliebhaber können auch noch dem - am Mönchsberg gelegenen - Musem der Moderne einen Besuch abstatten. Ich kann der Modernen Kunst leider nicht besonders viel abgewinnen und war nach meinem letzten Museumrundgang dort eher etwas verstört als begeistert von den Kunstwerken... Aber jedem das seine ;)

 



Visit the oldtown                                         .

 

Getreidegasse

Ein Todo für alle Salzburgtouristen ist auf jeden Fall ein Gang durch die Getreidegasse. Auf beiden Straßenseiten reihen sich hier Geschäfte, Boutiquen und Restaurants aneinander. Viele große Firmen sind vertreten und es gibt natürlich auch zahlreiche Souvenierläden. Die angebotene Ware ist hier natürlich um einiges teurer als anderswo, aber man muss ja nichts kaufen. Mir zum Beispiel reicht es völlig zwischen den ganzen fotographierwütigen Japanern hindurchzuschlendern und ein paar neugierige Blicke in die Schaufenster zu werfen. Besonders schön sind natürlich der Swarovskishop und das Geburtshaus von Wolfgang Amadeus Mozart.

 

Mozarthaus

Im „Hagenauer Haus“ in der Getreidegasse Nummer 9 wurde am 27. Januar 1756 Salzburgs Wunderknabe geboren – Wolfgang Amadeus Mozart. Gemeinsam mit seiner Schwester „Nannerl“ und den Eltern lebte er in diesem Haus. Heute befindet sich in Mozarts Geburtshaus ein Museum, das ganzjährig geöffnet ist. Für alle Kulturfans ist das natürlich ein muss- auch mir hats sehr gut gefallen!

 

Salzburger Dom

Auch ein Besuch im Salzburger Dom ist empefhlenswert. Was ich aber sehr schade finde ist, dass dafür Geld verlangt wird, Kirchen sollten für jeden frei zugänglich sein ... Orgel und die Fresken an der Decke haben es mir angetan. Beim Betrachten der Fresken hab ich vom langen nach Oben schauen auch schon mal einen steifen Hals bekommen- aber das wars wert!

Vor dem Dom befindet sich der große Domplatz mit der Marienstatue, hier trifft man oft auf sehr begabte Straßenmusiker und im Advent reiht sich Bude an Bude und der Christkindlmarkt lädt zum bummeln und Punschtrinken ein. Wer an der Barocken Geschichte Salzburgs interessiert ist, kann außerdem noch einen Aubstecker ins Domquartier unternehmen.

 


#Foodporn                                                       .

 

Natürlich gibt es in Salzburg auch jede Menge tolle Restaurants und Caffees zu entdecken. Ich hab euch hier einmal einige meiner Favouriten aufgelistet. Außerdem solltet ihr umbedingt eine Mozartbrezel probieren - die werden an Ständen in der ganzen Stadt verkauft und sind suuuuper lecker!

 

Sternbräu (Griesgasse 23)

Ein alteingesessenes Braugasthaus direkt in der Getreidegasse - wunderschön rustikal eingerichtet und mit traumhaftem Innenhof. Serviert wird traditionelle Österreichische Küche und das hauseigene Sternbier.

 

Stiegl Bräuwelt (Bräuhausstraße 9)

Kein Braugasthof sondern ein Palast - wirklich! - allein die Treppe hinauf ins Gasthaus ist Hammer! Ihr findet es beim Aufgang zum Festungsberg und vom großen Gastgarten aus hat man einen herrlichen Blick auf die Altstadt. Auch hier wird traditionelle Österreichische Küche mit hauseigenem Bier serviert.

 

Spaghetti und Co (Getreidegasse 14)

Himmlisch für Spaghettitiger wie mich! Serviert wird hier direkt in der Getreidegasse beste italienische Küche.



Things to do in salzburg                          .

 

Haus der NaturMittlerweile war ich schon fünf mal dort und es ist jedes Mal wieder toll! Vor allem an Regentagen und mit Kindern ein tolles Ausflugsziel!

 

Salzach

Auch sehr empfehlenswert ist ein Spaziergang entlang der Salzach. Die tollen Brücken und die künstlerisch gestaltete Uferpromenade sind vor allem im Sommer ein beliebter Treffpunkt für Studenten und Künstler.

 

Schloss Mirabell und Mirabellgärten

Als Liebesgeschenk ließ der Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau das ehemalige Schloss Altenau für seine Salome Alt errichten. Erst später wurde es von Markus Sitticus in Mirabell umbenannt und ist mit seinen traumhaften Gärten eine Kostbarkeit im Herzen der Stadt.

 

Schloss Hellbrunn

Der Christkindlmarkt im Hellbrunner Schloss ist einer der schönsten auf denen ich je war. Leider konnte ich Hellbrunn noch nie im Sommer besuchen - vor allem die Wasserspiele dort sollen eine tolle Attraktion für Groß und Klein sein.

 

Salzburger Zoo

Dort war ich leider auch noch nie, aber er soll wunderschön sein!

 



Where to sleep?                                               .

Bei meinen Salzburgbesuchen habe ich nun auch schon in vielen verschiedenen Unterkünften geschlafen und möchte euch hier meine drei Favouriten vorstellen: (es wird dazu auch noch eigene Posts geben, aber das dauert noch)

 

Hotel Auwirt *** in Hallein

Tolle Atmosphäse, bombastisches Frühstück, liebevoll eingerichtete Zimmer, faire Preise und nette Gastgeber. Der Auwirt ist etwas auswärts in Hallein gelegen, mit dem Auto ist man aber in 10min in der Innenstadt und es ist hier angenehm ruhig und idyllisch.

Hier der Link: https://www.auwirt.com/

 

Gasthof Neuwirt *** in Bad Vigaun

Ländliche Gegend, extrem leckeres Essen, wunderschöne Dekoration und tolle Zimmer, dazu faire Preise und sehr zuvorkommendes Personal. Auch der Neuwirt ist auswärts in Bad Vigaun gelegen, dadurch entrinnt man dem Trubel und den horrenden Zimmerpreisen in der Stadt.

Hier der Link: http://www.neuwirt-badvigaun.at/hotel-bad-vigaun

 

Motel One Salzburg Süd oder Mirabell

Wer es gern zentraler mag, kann im Motel One enchecken - moderne, sehr saubere Zimmer und tolles Service mit fairen Preisen.

Hier der Link: http://www.motel-one.com/de/hotels/salzburg/hotel-salzburg/

 


DancinOnClouds in Salzburg               .



Info, Kontakt und Anreise

Alle Infos rund um Salzburg, Sehenswürdigkeiten, Shops, Restaurants, Museen etc. findet ihr hier: http://www.salzburg.info/de

 

Habt ihr noch Tipps für die Mozartstadt? Und wie hat euch euer letzter Salzburgbesuch gefallen? Wenn ihr noch Fragen habt, dann schreibt mit doch einen Kommentar ;) Ich wünsch euch einen tollen Städetrip nach Salzburg - viel Spaß und genießt es!

 

Alles Liebe eure Vanessa ♥

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0





Travelbook BlogStars
Outdoor Blogger Codex Siegel
Follow