Kaiserwetter am Wildkogel - Gipfelsieg & 14km Rodelspaß vom feinsten

Rodeln österreich, Wildkogel, längste Rodelbahn, Wandern Salzburg

KAISERWETTER AM WILDKOGEL - GIPFELSIEG UND 14km RODELSPAß VOM FEINSTEN

 

Wunderschöne Aussicht, traumhafte Landschaft, tolle Einkehrmöglichkeiten und als krönender Abschluss eine rasante Rodelpartie ins Tal. Ich bin ja schon seit Jahren rodelerfahren aber die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt hat alles bis jetzt dargewesene in den Schatten gestellt! Außerdem lockt ein einfacher Gipfelsieg auf 2224m und der atemberaubende Ausblick auf die verschneiten Gipfel des Nationalparks Hohe Tauern...



Rodeln und Wandern am Wildkogel in Salzburg

 

Schon als ich letzten August nach Gerlos gekommen war hatten meine Kollegen immer wieder über eine ganz bestimmte Rodelbahn in der Nähe erzählt - endlos lang sollte sie sein und ihr Befahren wäre jedes Mal aufs neue ein Abenteuer, das mit Lachkrämpfen und Schneebällen im Kragen endete. Die Rede war von der 14 km langen Rodelbahn in Bramberg am Wildkogel - sie ist die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt! Dieses Spaß konnte ich mir als begeisterte Rodlerin natürlich nicht entgehen lassen und ich kann euch sagen, die Bramberger Bahn hat alles bis jetzt dagewesene in den Schatten gestellt - es war richtig, richtig cool!!!

 

Ende Jänner bekam ich besuchten mich Stefan und meine Eltern. Da mein Papa an diesem Wochenende auch einen runden Geburtstag feierte, sollte es ganz etwas besonderes werden - was bot sich also mehr an, als die Bramberger Rodelbahn zu testen? Und wir hatten richtig Glück, der Wettergott war uns gewogen und schenkte uns neben ein paar Zentimetern Neuschnee auch noch Kaiserwetter mit hammermäßiger Weitsicht für den Rodeltag!

 

Rodeln am Wildkogel, längste Rodelbahn, Wandern im Pinzgau, Nationalpark Hohe Tauern

Hoch hinauf mit der Samragdbahn

 

Ausgangspunkt unserer Rodelpartie war die Talstation der Smaragdbahn in Bramberg - man kommt aber auch mit der Wildkogelbahn von Neukirchen aus ans Ziel. Dort haben wir uns in einer der Zahlreichen Verleihstationen erst einmal Rodeln ausgeliehen und eine Liftkarte gekauft (wer eine Liftkarte für die Zillertalarena besitzt fährt kostenlos auf den Wildkogel!).

Dann gings auch schon bergauf. Oben angekommen wurde ersteinmal der atemberaubende Ausblick genossen, dann haben wir die Rodeln mit einem Fahrradschloss abgesperrt und uns auf eine kleine Wandertour begeben. Diese schöne Landschaft muss man schließlich ein wenig genießen!

 


Gipfelsieg am Wildkogel

 

Location: Österreich/ Salzburg/ Pinzgau/ Kitzbühler Alpen/ Wildkogel

 

Dauer: Alles in allem ca eine Stunde (knapp 200hm)

 

Schwierigkeit: Der Weg ist teilweise sehr steil und rutschig - wenn mehr Schnee liegt braucht man Schneeschuhe um nicht einzusinken

 

Rechter Hand neben der Bergstation der Smaragdbahn erhebt sich der namensgebende Gipfel der Wildkogelarena. Steil hinauf überwindet man noch ca 200 Höhenmeter bis zum Gipfelkreuz und kann von dort aus ein Bergpanorama bewundern das selbst in Österreich seinesgleichen sucht. Von der verschneiten Gipfeln des Nationalparks Hohe Tauern - den Großvenediger in der Mitte - hinunter ins Pinzgauertal und weiter zu den Kitzbühler Alpen - auf 2224m entgeht einem nur wenig. Ein kleines Bänkchen lud uns zum Verweilen in der Sonne ein, hier fernab von den Pisten werden die eifrigen Schifahrer plötzlich klein wie Ameisen, ihre Linien auf der Piste zu beobachten hat fast etwas meditatives...

Dann ging es wieder zurückhinunter zu unseren Rodeln. In der Almhütte haben wir uns noch schnell mit einer heißen Schokolade gestärkt und uns dann startklar gemacht.

 

Rodeln am Wildkogel

 

Die Rodelbahn ist stattliche 14km lang - ungeübte Rodler werden am nächsten Tag Muskelkater haben, das kann ich euch versprechen ;) In ca 30 Minuten saust man unglaubliche 1300 Höhenmeter tief ins Tal hinunter. Die Bahn ist breit und meist in Sonnenlage - das erste Stück wird am Nachmittag oft matschig und sehr hügelig (Juhu schreien da die Bandscheiben!), außerdem teilt man sich manche Streckenabschnitte mit den Schifahrern. Die Halbzeit wird vom sehr passend betitelten Restaurant "Halbzeit" markiert und am allerletzten Streckenabschnitt bekommt man nocheinmal richtig schön an Tempo - die Verhältnisse waren bei uns aber super, wenn es mal doch zu schnell wurde konnte man ganz einfach bremsen. Sehr zu empfehlen ist aber ein Helm und dicke Handschuhe um schlimmen Unfällen vorzubeugen.

 

Wir sind schließlich wohlbehalten, mit Bauchweh vom Lachen, heiseren Stimmen und klatschnass im Tal angekommen (zieht euch eine Schihose an!). Es war wirklich, wirklich hammergeil und ich war sicherlich nicht das letzte mal am Wildkogel...

 

Für gewöhnlich ist die Auffahrt bis 16.15 Uhr möglich. Dienstags, freitags und samstags ist aber Abendrodeln angesagt: Dienstags und freitags mit der Smaragdbahn in Bramberg und samstags mit der Wildkogelbahn in Neukirchen. An diesen Tagen ist die Auffahrt bis 18.30 Uhr möglich und die Rodelbahn ist auf der gesamten Streckenlänge bis 22 Uhr beleuchtet.

 

Für die die es nicht ganz so rasant mögen, gibt es auch ein paar kleinere Familienrodelbahnen am Wildkogel. Am Besten ihr informiert euch über Liftzeiten und Pistenöffnungen vorher nocheinmal auf der Webseite: https://www.wildkogel-arena.at/de/winterurlaub-aktivitaeten-rodeln da findet ihr alle wichtigen Infos, Tipps zum Thema Rodeln und auch eine Rodelhotline angeboten.

 



Eine schöne Adventszeit euch allen!

 

Wer von euch ist noch sei ein Rodeljunkie wie ich? Könnt ihr mir noch andere Rodelbahnen empfehlen? Und welche Wintersportarten gefallen euch am Besten? Winterwandern - Schifahren oder doch Rodeln? Schreibt mir doch einen Kommentar - ich würde mich freuen!

 

Es wäre toll wenn ihr den Beitrag auf euren Sozialen Netzwerken teilen oder auch euren Freunden davon erzählt - damit der DancinOnClouds Adventskalender möglichst viele Menschen erreicht und ihnen die Vorweihnachtszeit versüßen kann. Im morgigen Adventskalendertüchen verstecken sich dann ein paar Tipps für den Salzburger Advent und ich erzähle euch von meinem lieblings Christkindlmarkt  - schaut doch vorbei!

 

 

 

 

 

Alles Liebe eure Vanessa ♥

 

 

 

 

 

Get in touch and follow me on: Facebook, Pinterest, Instagram, Bloglovin or sighn in for the DancingOnClouds Newsletter!


Zum Weiterlesen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0





Travelbook BlogStars
Outdoor Blogger Codex Siegel
Follow