Winterwandern im Wimmertal/ Zillertal

Wimmertal - Wandern im Winter/ Tirol - Gerlos - Zillertal (Wandertour)

GERLOS: WINTERWANDERN IM WIMMERTAL/ ZILLERTAL - NO. 6

 

Lust auf Schnee, Berge und tiroler Schmankerl? Dann auf zum Winterwandern ins Tiroler Wimmertal am Gerlospass - ob eine kleine Wanderung auf geräumten Wegen oder mehrstündige Schneeschuhtour, dieser Wandertipp ist bestimmt für jeden etwas! Und dannach gehts dann in die wohlig warme Stube der Wimmertalalm um zu schlemmen oder vielleicht doch auf die Pisten der Zillertalarena?

Traumhaftes Bergpanorama, spektakuläre Landschaft und eine Tour die man nach belieben variieren kann - außerdem gefällt mir das Wimmertal im Winter fast noch besser als im Sommer...



Schnee, Berge, Panorama!

 

Da ich euch ja versprochen habe in Zukunft ein paar Beiträge über meine Zeit in Tirol zu schreiben, versteckt sich hinter dem sechsten Türchen unseres Adventkalenders eine wunderbare Winterwanderung ins verschneite Wimmertal. Im Winter liegt auf den weiß funkelnden Hängen des Gerloser Seitentals ein ganz besonderer Zauber - die sonst nicht so hübsche Schotterstraße am Taleingang liegt gut versteckt unter der weißen Pracht, schwitzende Touristen die sich bis zur Alm quälen sind verschwunden und die Natur erobert sich ihren Platz wieder für ein paar Monate zurück. Mir gefällt das Wimmertal im Winter sogar noch besser als im Sommer.

Wer möchte, kann eine kurze Wanderung auf dem nur leicht ansteigenden und meist gut geräumten Weg bis zur Wimmertalalm unternehmen und dabei das einmalige Panorama bewunder. Sollte einem aber doch nach mehr Aktion sein, dann schnallt man sich nach der Alm einfach die Schneeschuhe an und kann noch etliche Kilometer durch die unberührte Berglandschaft bis zum Talschluss hin weiterwandern. Der heutige Tourentipp ist also etwas für wirklich jeden und kann nach belieben variiert werden...

 

Almhütte im Wimmertal Gerlos, Wandern im Zillertal

Winterwandern im wimmertal

 

Location: Österreich/ Tirol/ Zillertal/ Gerlos/ Wimmertal

 

Dauer (kurze Variante): 2 Stunden (9km und 500hm)

 

Schwierigkeit: einfach (breiter leicht ansteigender und üblicherweise gut geräumter Weg)

 

Ausgangspunkt der Wanderung ist in Gerlos Gmünd - Parken kann man beispielsweise in der Nähe der Kinderhotels Almhof oder Kröller (aber Achtung, dass ihr nicht dem Schibus den Weg verstellt!). Dann überquert man nur noch die Straße und steht schon vor dem Schranken zum Taleingang. Das erste Stück führt durch ein Waldstück über mehrere Serpentinen steil Bergauf, dann lichtet sich der Wald und gibt den Blick aufs Tal frei. Majestätisch trohnt die Wechselspitze über allen anderen Gipfeln und zieht alle Blicke auf sich - ein wunderschöner Ausblick!

 

 

Nun führt uns der Weg durch das verschneite Tal - weit unter uns sprudelt der Wimmerbach und über uns sorgen Lawinenverbauungen für die nötige Sicherheit. Immer wieder kommen wir an urigen Berghütten vorbei und man sieht vor seinem inneren Auge wie im Sommer hier die Kühe auf den saftigen Weiden liegen und sich sonnen. Nach ca einer dreiviertel Stunde Gehzeit kommen wir zur Wimmertalalm - hier werden leckere Tiroler Schmankerl serviert und man kann sich am wohlig warmen Kamin wärmen. Ein kleiner Stück bis zur ersten Stufe sind wir dann noch weitergegangen. Doch ab der Alm wird der Weg beschwerlich, weil er nicht mehr geräumt ist und man versinkt oft knietief im Schnee - wer weiter in die unberührte Winterlandschaft hineinwandern möchte sollte Schneeschuhe mitbringen.

Zurück ging es für uns nach einer deftigen Schnitzeljause in der Wimmertalalm dann wieder auf dem gleichen Weg. Als sich die dicken Wolken über uns dann am letzten Wegstück verzogen haben und es auf den verschneiten Hängen plötzlich zu glitzern und zu funkeln begann, durften wir noch ein ganz besonderes Naturschauspiel beobachten: den Halo- Effekt. Wir trauten unseren Augen kaum, als die Wolken am Berghang plötzlich in allen Regenbogenfarben erstrahlt sind. Die Kamera konnte das Spektakel leider nicht so gut einfangen, aber ein wenig von den Regenbogenwolken, kann man erkennen. Diese wunderschöne Färbung entsteht im Winter durch die tiefstehende Sonne deren Licht in den Eiskristallen gebrochen und dannach von den Wolken reflektiert wird.

 

Halo-Effekt, Regenbogenwolken im Wimmertal, Winterwanderung in Gerlos/ Zillertal


Schöne Adventszeit euch allen!

 

Wart ihr auch schoneinmal im Zillertal? Was haltet ihr vom Winterwandern? Welche Wanderungen könnt ihr empfehlen? Schreibt mir doch einen Kommentar - ich würde mich freuen!!!

Außerdem wäre es toll wenn ihr den Beitrag auf euren Sozialen Netzwerken teilen oder auch euren Freunden davon erzählt - damit der DancinOnClouds Adventskalender möglichst viele Menschen erreicht und ihnen die Vorweihnachtszeit versüßen kann. Morgen gehts dann weiter mit einer der Fotoparade "Highlights aus dem zweiten Halbjahr 2016" - ich freu mich auf euch!

 

Alles Liebe eure Vanessa ♥

 

 

Get in touch and follow me on: Facebook, Pinterest, Instagram, Bloglovin or sighn in for the DancingOnClouds Newsletter!

 



Winterwandern im Wimmertal/ Almhütte Gerlos/ Wanderung Zillertal

you might also like



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Dagmar von bestager-reiseblog (Dienstag, 06 Dezember 2016 21:35)

    Toller Beitrag, macht Lust, gleich loszuwandern.
    Lg Dagmar

  • #2

    Vanessa (Mittwoch, 07 Dezember 2016 17:36)

    Hallo Dagmar

    Schön, dass es dir gefällt! Dann gleich rein in die Wanderschuhe und raus in die Natur. Dick eingepackt und mit ein wenig Vorsicht zwecks Lawinen ist das Winterwandern ein ganz besonderer Genuss!

    Alles Liebe
    Vanessa






Travelbook BlogStars
Outdoor Blogger Codex Siegel
Follow