Advent in Salzburg

Advent in Salzburg, Christkindlmarkt

ADVENT IN SALZBURG - WHERE TO GO? 7 DINGE DIE DU AUF GAR KEINEN FALL VERPASSEN SOLLTEST

 

Die Mozartstadt besticht ja eigentlich das gesamte Jahr über mit ihrem Charme, aber in der Vorweihnachtszeit lohnt sich ein Besuch meiner Meinung nach ganz besonders! Einmalig schöne Christkindlmärkte, leuchtende Weihnachtsdekoration und überall der Duft nach Punsch und gebrannten Mandeln - in Salzburg habe ich letztes Jahr ein kleines Adventwunder erlebt und meinen allerliebsten Christkindlmarkt gefunden. Leht euch zurück, denn hier sind meine To-Do´s für den Advent in Salzburg...



Advent in Salzburg

 

In Salzburg weiß man wie man herrlich romantische Weihnachtsdekoration aufhängt und einen Christkindlmarkt plant! Ich alter Christkindlmarktfreak habe das in den letzten zwei Jahren ausgiebig geteset und bin zu dem Schluss gekommen, dass der Salzburger Advent etwas wirklich besonderes ist und auf eurer Vorweihnachtlichen Bucket-List ganz oben stehen sollte! Damit das ganze dann auch noch richtig schön wird und ihr keines der Salzburger Adventhighlights verpasst hab ich in diesem Blogpost sieben Dinge die ihr im Salzburger Advent auf gar keinen Fall verpassen solltet für euch zusammengefasst.

 

weihnachten in salzburg

Advent in Salzburg: Christkindlmarkt am Domplatz

 

Wer das vorweihnachtliche Salzburg besucht, sollte umbedingt auch den Christkindlmarkt am Domplatz gesehen haben. Er ist der größte Christkindlmarkt in der Mozartstadt und bezaubert mit traditionellen Buden, herzhaften Köstlichkeiten und ganz viel Handwerkskunst. Geöffnet hat der Markt vom 17.11. bis zum 26.12.2016. Ein besonderes Highlight gibt es jeden Samstag zu sehen, da beehrt nämlich das Christkind höchstpersönlich und mitsammt himmlischem Gefolge den Domplatz von ca 15:30 bis 18:30 und dannach folgt das traditionelle Turmblasen am Residenzplatz!

Wer auf mehr Action steht der sollte seine Eislaufschuhe einpacken, der Residenzplatz verwandelt sich im Dezember nämlich in einen riesen Eislaufplatz - zugegeben, man muss hier auf Kuscheln stehen, aber es geht ja sowieso ums Feeling und nicht darum wie wild Pirouetten zu drehen! Dannach empfehle ich etwas Punsch oder Glühwein um wieder warm zu werden...

 

Ein kleiner kulinarischer Tipp am Rande: Mozartbrezel und Nuss-Nougat Knödel - himmlisch lecker!

 

Advent in Salzburg: Gassenhüpfen

 

Christbäume, Weihnachtskugel und Mistelzweige - wohin man sich in der Altstadt auch wendet, man wir von einem Lichtermeer begrüßt. Jeder noch so winzige Hinterhof und jedes noch so kleine Gässen ist mit viel Liebe fürs Detail geschmückt. Das ganze beobachtet man natürlich während eines gemütlichen Stadtbummels! Verliebte sollten sich auf jeden Fall in die Goldgasse stehlen, dort baumeln hunderte von Mistelzweigen über euren Köpfen und ihr wisst ja, wer unter einem Mistelzweig steht der muss sich küssen, küssen, küüüüüssen!

Und dannach gehts ab in die wohl berühmteste Gasse Salzburgs: die Getreidegasse. Zunftzeichen leuchten in der Vorweihnachtszeit festlich und die Auslagen sind um diese Zeit auch wirklich schön hergerichtet...

 

Advent in Salzburg, Weihnachten, Salzburgerland

Advent in Salzburg: Weihnachtsmuseum

 

Ein Museum in dem sich alles um Weihnachten dreht? In Salzburg gibt es das! Die elf unterschiedliche Themenbereiche und eine Sonderausstellung würden warscheinlich jeden Grinsch in die Flucht schlagen - für alle anderen ist es aber auf jeden Fall sehr, sehr Empfehlenswert! Im Dezember hat das Weihnachtsmuseum täglich von 10- 18 Uhr geöffnet...

 

Mozartplatz 2, Salzburg (weitere Infos und die Eintrittspreise findet ihr hier)

 

Advent in Salzburg: Christkindlmarkt am Festungsberg

 

Salzburg von oben und einen kleinen aber feinen Christkindlmarkt kann man am Festungsberg bewundern. Entweder zu Fuß oder per Zahnradbahn kann man das Wahrzeichen der Stadt erklimmen/erfahren und dannach einen traumhaften Ausblick genießen. Gegen  Eintritt kommt man dann auch ins Festungsareal und kann dann dort den Christkindlmarkt in der Festung Hohensalzburg besuchen oder auch eine der vielen Ausstellungen begutachten. Einmal sollte man das ganze fast gesehen haben, aber dann ist´s meiner Meinung auch schon wieder gut, die Burg ist zwar wirklich schön, aber 15€ Eintritt sind schon ein teures Vergnügen. (kleiner Tipp: wer ein Ticket kaufen möchte sollte dies schon vorab online machen, wenn er ein wenig sparen möchte!)

 

Advent im Stille Nacht Land

 

Am 24 Dezember 1818 erklang im Salzburger Oberndorf das erste Mal das weltberühmte "Stille Nacht Heilige Nacht". Aus Armut und Erfindungsreichtum ist mit diesem Lied eines der bekanntesten Weihnachtslieder überhaupt geworden. Salzburg nennt sich daher auch das "Stille Nacht Land" und rund um die Weihnachtszeit kann man auf einer musikalischen Reise einige Museen und Gedenkstätten besuchen.

 

Alle Infos dazu findet ihr hier.

 

Advent in Salzburg: Schloss Mirabell

 

Der Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Mirabell ist klein, vollkommen anders und stehts überlaufen. Den besten Glühwein werdet ihr sicherlich hier finden und auch Kunst und regionales Handwerk ist sehr gut vertreten. Es ist trotz der Menschenmenge irgendwie ruhig hier und sehr stimmungsvoll - also auf jeden Fall einen Besuch wert!

Wer Zeit hat kann auch das Barockschloss und den Mirabell Garten besichtigen und für ein paar Stunden in längst vergangene Zeiten reisen.

 

Mirabellplatz, Salzburg (mehr Infos zu den Öffnungszeiten gibt es hier, Eintritt ist frei!)

 

Christkindlmarkt Salzburg

Advent in Salzbrug: Schloss Hellbrunn

 

Ich liebe Christkindlmärkte!!! Und ich habe in den letzten Jahren auch schon unzählig viele von ihnen Besucht - aber der in Hellbrunn ist mein unangefochtener Favourit - mein allerliebster Christkindlmarkt sozusagen. Es passt einfach alles zusammen: das Ambiente im Schlosshof, die Dekoration mit Tannenbäumen, Fackeln und überdimensionalen Christbaumkugeln, die feilgebotene Handwerkskunst und er herrliche Duft nach gebrannten Mandeln... Im Schlosshof herrscht immer eine ganz besondere Stimmung, alles wird langsamer und ruhiger und man kommt so richtig in Weihnachtsstimmung. Ich liebe den Hellbrunner Adventzauber und jeder der in der Nähe ist sollte umbedingt einmal vorbeigeschaut haben!

 

Öffnungszeiten: Mo - Fr | 13-20 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertag | 10-20 Uhr und am 24.12. | 10-14 Uhr

 

Fürstenweg 37, Salzburg

 

Advent in Salzburg: Noch ein paar tipps am Rande

 

Wir haben festgestellt, dass es kostengünstiger und auch um vieles schöner ist nicht mitten in der Stadt zu nächtigen. Der Auwirt in Hallein bietet wunderschöne Zimmer und ein einmaliges Service. Neben speziellen SalzburgerAdvent-Angeboten kommt man nebenbei ja vielleicht auch noch in den Genuss in der StilleNachtStadt zu nächtigen und das dortige Museum besichtigen zu können... (hier gehts zum Blogpost)

 

Außerdem empfehlen wir allen Salzburg besuchern auch einen kleinen Abstecher in die umliegende Bergwelt zu machen - ob ihr nun Schifahren oder Winterwandern möchtet, ganz egal diese traumhafte Landschaft muss erkundet und gesehen werden!!!

 



Eine wunderschöne Adventszeit euch allen!

 

Wer von euch war schon einmal in Salzburg? Was sagt ihr zu der Weihnachtsdekoration in der Stadt und wie haben euch die Christkindlmärkte gefallen? Gibt es noch einen Punkt auf meiner To-Do Liste der ergänzt werden muss? Hinterlasst mit doch einen Kommentar - ich würde mich freuen!!!

 

Es wäre toll wenn ihr den Beitrag auf euren Sozialen Netzwerken teilen würdet oder auch euren Freunden davon erzählt - damit der DancinOnClouds Adventskalender möglichst viele Menschen erreicht und ihnen die Vorweihnachtszeit versüßen kann. Im morgigen Adventskalendertüchen reisen wir dann nach Wien und ich verrate euch ein paar Tipp für einen wunderschönen vorweihnachtlichen Wienbesuch - schaut doch vorbei!

 

 

Alles Liebe eure Vanessa ♥

 

 

Get in touch and follow me on: Facebook, Pinterest, Instagram, Bloglovin or sighn in for the DancingOnClouds Newsletter!

 


zum weiterlesen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0





Travelbook BlogStars
Outdoor Blogger Codex Siegel
Follow