Landschitzseen - 3 Seen Wanderung im Lungau


 

Eine traumhafte Tageswanderung vorbei an Wasserfällen, verlassenen Almen, Kuhweiden und drei malerischen Seen - einer schöner als der andere - und als wär das nicht schon genug, gibt es obendrauf das atemberaubende Panorama der Niederen Tauern dazu!

 

Wir befinden uns im Salzburger Lungau, mitten in den Niederen Tauern. Wer hier schon länger mitliest weiß, dass es sich hierbei das bevorzugte Urlaubsziel meiner Schwiegerfamilie handelt. Seit vielen Jahren zieht es sie nun schon hier her und die Schwiegermama kennt sich im Lungau schon fast besser aus als so macher Einheimischer. Auch die Schwiegerkinder und mein Freund sind - trotz Eintritt ins Erwachsenenaltern - immer noch gerne mit dabei. Selbst ich bin schon das dritte Mal mit von der Partie...

 

Bei Kaiserwetter kriechen wir morgens also aus unseren Betten und blinzeln in die nebelige Landschaft, die im Sonnenaufgang fast golden strahlt. So dürfen Urlaubstage gern beginnen!

 

Lanschitzseen-Wanderung-Wandern-Salzburg-Lungau-Lessachtal-NiedereTauern-Österreich

Hinein ins Lessachtal

 

Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es mit gepacktem Wanderrucksack auf ins Lessachtal. Allein der Weg dorthin, vorbei an Mooren und Weiden ist schon ein Highlighte. (pro PKW wird eine kleine Mautgebühr erhoben)

 

Der Start der Wanderung ist bei der Laßhoferalm - dort gibt es auch Parkmöglichkeiten. Die ersten 10 Minuten gehen wir auf dem Forstweg weiter ins Lessachtal hinein. Dannach zweigen wir rechts ab und überqueren eine kleine Brücke, schon hier hören wir in der Ferne einen Wasserfall rauschen. Nach kurzem Anstieg können wir ihn auch sehen und von einer Aussichtsplattform am Bach aus auch ausgiebig bewundern.

 

 

Dannach geht es weiter - vorbei an Heidelbeerbüschen, die uns blaue Zungen zaubern und durch dichten Fichtenwald. Auf diesem Teil der Wanderung blitzt die Sonne nur teilweise durch die dunkelgrünen Äste und malt uns Muster ins Gesicht. Bald wird das Gelände steiniger und steiler. Die Gespräche brechen langsam ab und ich konzentriere mich auf meine Schritte. Es wird wärmer und die Jacke kann in den Rucksack wandern. Doch bald ist der erste Anstieg geschafft und vor uns stehen zwei verlassene Almhütten, die uns auf einem weitläufigen Almboden voll gurgelnder Bäche und Wasserfälle begrüßen.

 


Landschitzseen-Wanderung-Bacheralm-Lungau-Salzburg-Wandern

Unterer Landschitzsee

 

Nach dem sanften Anstieg über den Almboden wird es bald wieder steiler. Aber die Mühe lohnt sich denn nach 3,5km Strecke kommt bereits der erste Landschitzsee in Sicht. Eingebettet zwischen grünen Steilwänden, über die Wasserfälle in die Tiefe rauschen und von einer zauberhaften Farbe erinnert er fast ein wenig an den Grünen See in Tragöss.

Da bis zu unserem Ziel noch ein gutes Stück Weg vor uns liegt und der Tag noch recht Jung ist machen wir uns gleich wieder auf und wandern entlang des Sees und mit traumhaftem Ausblick weiter in die Höhe.

Von der Talöffnung her blickt uns bereits der höchste Berg der Region - der Hochgolling - entgegen und rundet das Alpenpanorama perfekt ab.

 

Lanschitzseen-Wandern-Hochgolling-Lungau-Salzburg-Wanderung
MittlererLandschitzsee-Wandern-Lungau-Lessachtal-Landschitzseen-Österreich

Mittlerer Landschitzsee

 

Bald kommt der Mittlere Landschitzsee in Sicht - fast noch schöner als der erste und wunderschön Blau begrüßt er uns Wanderer. Der Weg ist mittlerweile recht schmal geworden, aber trotzdem noch gut zu begehen und führt uns direkt am Ufer entlang. An heißen Tagen kann man hier perfekt baden und die warmen Füße kühlen...

 

Dannach wandern wir mit der Sonne im Nacken dem Oberen Landschitzsee entgegen. Über einen gurgelnden Gebirgsbach und hinauf über eine steile Almwiese füht uns der Weg, bis wir schließlich auf 2050m unser Ziel vor Augen haben.

 


Oberer Landschitzsee

 

Die ersten beiden Seen waren wunderschöne Bergseen, keine Frage! Aber der Obere Landschitzsee ist eine Klasse für sich. Mir ist fast als wäre diese zauberhafte Landschaft direkt einer Heidiserie entnommen worden!

Sanfte Wellen schlagen ans Ufer, rings herum wiegt sich Wollgras im Wind und hier und da grasen Kühe und Schafe in aller Seelenruhe. Umrahmt wird das ganze von schneebedeckten Gipfeln, wobei die spektakuläre Aussicht auf den Hochgolling definitiv allem anderen die Show stiehlt...

 

Hier lässt es sich aushalten. Darum schnüre ich mir immer wieder meine Wanderschuhe und fluche nicht selten während einem steilen Aufstieg... Aber solche Ausblicke lassen das Herz einfach höher schlagen oder?

 

Landschitzseen-Wanderung-Lungau-Salzburg-Hochgolling-Wandern
Landschitzseen-Lanschitzseen-Lungau-Wandern-Österreich-Berge-Urlaub
Landschitzsee-Wandern-Salzburg

Landschitzsee-Wanderung-3SeenWanderung-Salzburg-Lungau

 

Der Abstieg erfolgt über den gleichen Weg wie der Aufstieg und bietet nocheinmal Gelegenheit die herrlichen Panoramen zu genießen.

Unten angekommen bietet sich eine Einkehr in die Laßhofer Alm an (die ja immerhin die Parkplätze kostenfrei zur Verfügung stellt) um den Tag bei einer herzhaften Almjause gemütlich ausklingen zu lassen.

 


Tourendaten - 3 Seenwanderung

 

Distanz: 13km

 

Höhenmeter: 870hm Auf- und Abstieg

 

Dauer: ca. 6,5 bis 7 Stunden

 

Schwierigkeit: mäßig (T2 - Bergwandern nach SAC-Skala) erfordert etwas Kondition, die Wege sind aber durchgehend gut markiert und beschildert und zwar teilweise eng, aber trotzdem gut begehbar.

 

Ausgangspunkt: Laßhoferalm (1270m)

 

Link zur Onlinekarte: Bergwelten Olinekarte Landschitzseen

 



 

Bei dieser Wanderung wanderst du durch ein einzigartiges Naturjuwel. Bei dieser Landschaft handelt es sich jedoch um ein empfindliches Ökosystem, das nach Schäden oft Jahre braucht um sich wieder zu erholen!

 

Deshalb gib acht auf deine Umwelt:

  • nimm deinen Müll wieder mit ins Tal
  • sammle auch Müll ein der nicht dir gehört und entsorge ihn - Mutter Erde dankt´s dir!
  • halte dich an markierte Wege und tramle nicht sorglos Pflanzen nieder
  • Hunde an die Leine
  • schmier dich nicht direkt vor dem Baden im Almsee mit Sonnencreme ein, sondern vielleicht erst dannach

Damit wir auch beim nächsten Mal wieder solch eine wunderschöne und unberührte Landschaft vorfinden und sie noch viele Jahre lang genießen können!

 


Wandern-Österreich-Salzburg-Alm-Wanderung

CameraSettings (für alle die mehr wissen wollen)

Achtung! Werbung wegen Markennennung:

Während dieser Wanderung habe ich mit meiner Vollformatkamera von Canon (EOS 5D Mark IV) fotographiert und eine Festbrennweite mit 35mm aus der Sigma Art-Reihe verwendet.

Um den leicht verschwommenen Effekt (Brokeh genannt) zu erhalten habe ich überwiegend Offenblendig gearbeitet und die Blende zwischen f2.8 und f4 eingestellt. Will man durchgehend scharfe Landschaftsaufnahmen, dann sollte man eine Blendenzahl ab ca. f8 verwenden.

 

Mit über 3kg handelt es sich hierbei sicherlich nicht um die leichteste Variante - aber bei solch atemberaubenden Landschaften kann ich manchmal einfach nicht wiederstehen und schleppe gern ein wenig mehr ;)

 

Landschitzsee-Fotographie-Österreich-Wandern-Fotospot


Kommentar schreiben

Kommentare: 0